WIE ALLES KAM…

„Meine Rolle als Gestalterin ist nicht die eines neutral Dienstleisters, der funktionale Marketing-Lösungen mit ewig steigenden ökonomischen Zielen kreiert. Vielmehr erkenne ich meine Arbeit als Möglichkeit, Bewusstsein zu schaffen für Probleme sozialer, kultureller, ökologischer oder politischer Art.“

Geboren bin ich in Süddeutschland im Frühjahr 1991 und genieße es seit Kindesbeinen an, mit Farbe und Form zu experimentieren. Einige Jahre später, mit meinem Abitur mit Spezialisierung auf Design und Medientechnologie in der Tasche, begann ich im Herbst 2010 mein Mediendesign-Studium an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg. Das zweigliedrige Studiensystem (im Wechsel von jeweils dreimonatigen Zyklen praktischer Arbeit in einer Designagentur sowie theoretischem Studium an der Hochschule) gab mir die Möglichkeit, sowohl in einem realen Arbeitsumfeld Erfahrungen zu sammeln und gleichzeitig im Studienkontext theoretisches Wissen und Fähigkeiten zu erlernen. So erhielt ich einen breit gefächerten Einblick in die unterschiedlichen Felder und Schwerpunkte der Gestaltung wie Web-, Grafik-, Multimedia- und Informations-Design sowie Fotografie und Film. Meine besondere Begeisterung fanden die Typografie und Editorial Design.

2012 verließ ich Deutschland für ein Auslandssemester in Ann Arbor, Michigan, USA. Dort erkannte ich meine Leidenschaft für handwerkliches Arbeiten, indem ich mit verschiedenen analogen Print-Techniken experimentierte. Nachdem ich meinen B.A. 2013 beendet hatte, ging es zurück nach Michigan, wo ich ein Jahr lang für die Designagentur Q LTD arbeitete. Ich genoss es sehr, gemeinsam im Team an einer Vielzahl Non-Profit-Projekten für größtenteils lokale Kunden zu arbeiten.

Im Frühjahr 2015 zog ich für einen Monat nach Frankreich um gemeinsam mit einem Landwirt des WWOOF Networks zu leben. Neben meinen Französisch-Kenntnissen konnte ich so viel über biologische Anbautechniken, Ess-Kultur und lokale Wirtschaftsstrukturen lernen. Während des Jahres arbeitete ich zudem als Freelancer und bereite mich auf mein nächstes Kapitel in meinem Leben vor: den M.A. in Ökosozialem Design in Bozen, Italien. Das dreisprachige Studium fokussierte sich auf die Potenziale und die Rolle der Gestaltung in der heutigen Welt und verbindet umweltbedingte und soziale Aspekte miteinander, während es auf eine positive und gesunde Transformation lokaler Gemeinschaften und Wirtschaftssysteme abzielt.

Seit dem Abschluss des M.A. im November 2017 habe ich während einiger Reisen durch die Welt (muttermal.blog) weiterhin auf freiberuflicher Basis an diversen Projekten für und mit kommerziellen und Non-Profit Kunden in Deutschland, Österreich, Australien, den USA und Italien gearbeitet — und tue das auch noch heute.

Ebenso wünsche ich mir, dass das Projekt wildbunt, das Permakultur-Camp, welches Ausgangslage meiner Masterthesis war, neuen Nährboden findet. Derzeit pausiert das Projekt, da sich bisher noch keine stabile Projektgrundlage ergeben hat. Daher suche ich momentan nach proaktiven, zuverlässigen und kreativen Geistern in und um Freiburg (im Breisgau), die an das Potential neuer Lernwege glauben und um die Bedeutung einer neuen Art zu leben wissen! Wenn Du einer davon bist: Lass von Dir hören!

LEISTUNGEN & KOMPETENZBEREICHE

Derzeit lebe und arbeite ich in Freiburg im Breisgau. Wenn Du an einer Zusammenarbeit interessiert bist, freue ich mich über Deine Nachricht!

Branding: Von der Namensfindung über die Gestaltung des Logos bis hin zur Ausgestaltung aller weiteren Medien für das Erscheinungsbild der Firma oder des Projekts unterstütze ich Dich mit der visuellen Umsetzung des Corporate Designs. Auf Basis eines ersten Briefings, indem Vision und Ziele definiert wird, beginne ich mit dem Kreativprozess. Erster Schritt ist dabei die Kreation des Logos, auf welchen die Auswahl von Typografie und Farbspektrum folgt, sowie die Entwicklung aller nötigen Geschäftsunterlagen wie Visitenkarten, Briefpapier etc. Der gesamte Prozess wird dabei in mehreren Korrekturschleifen von Ihnen begleitet und mit-gelenkt, bis alle Beteiligten mit dem Ergebnis glücklich sind.

Editorial: Klassische Druckerzeugnisse unterstützen in Form von Büchern, Magazinen, Flyern, Plakaten, Broschüren, Anzeigen, Einladungen o.Ä. bei der Bewerbung Deines Unternehmens oder Projekts. Nach der Entwicklung eines übergeordneten Kommunikationskonzepts gestalte ich klare und zielgerichtete Printmedien, die zweckmäßig und ansprechend sind.

Grafik: Unbedeutend ob es sich um digital produzierte oder gänzlich analoge, handgemachte Grafiken und Illustrationen handelt, egal ob Du auf der Suche nach einem knalligen Design für ein Festival-Poster bist oder einem edlen, seriösen Verpackungs-Design für Deine Produkte: Gerne unterstütze ich Dich mit einem zweckmäßigen und zeitgemäßen Design.

Fotografie: Für die Werbewirkung sind gute, aussagekräftige Fotografien ein Muss. Qualitativ hochwertige, ausdrucksstarke Fotografien — sei dies von Produkten, Veranstaltungen oder Menschen — verleihen Deinem Projekt Farbe und Lebendigkeit. Eine Auswahl meiner Fotografien finden sich hier.

.

SCHULISCHE LAUFBAHN & STUDIEN

10/15 – 11/2017:
Freie Universität Bozen, Italien
Studiengang: Ökosoziales Design, Abschluss: M.A.

09/12 – 12/12:
Penny W. Stamps School of Art & Design, Ann Arbor, USA
Studiengang: Art & Design

10/10 – 09/13:
DHBW Ravensburg, Deutschland
Studiengang: Mediendesign, Abschluss: B.A.

10/07 – 06/10:
Freie Evangelische Schule, Lörrach, Germany
Spezialisierung: Gestaltungs- und Medientechnik

.

AUSBILDUNG & ARBEITSERFAHRUNGEN

11/14 — heute:
Freiberuflerin in Deutschland, Österreich, Italien, Australien, USA

11/13 — 10/13:
Junior Art Director bei Q LTD, Ann Arbor, USA

10/10 — 09/13:
Auszubildende bei visual4 GmbH, Stuttgart, Deutschland